Rückführungs-Therapie

evening sandy desert

Es ist nie zu spät,

so zu sein, wie man in Wahrheit ist !

 

Die Regressions- oder Rückführungstherapie ermöglicht das Auflösen von tief verborgenen Gefühlen und Emotionen aus früheren Erlebnissen. Diese Erlebnisse, mitunter auch traumatische Situationen, können uns in unserem jetzigen Leben tief prägen. Sie entstanden in unserer Kindheit, im Mutterbauch oder aber sie geschahen in einem früheren Leben. Dies ist der Grund weshalb diese Therapie auch Reinkarnationstherapie genannt wird.

Der Reinkarnationsgedanke verleiht unserem Erleben hier auf der Erde einen Sinn. Die Erfahrungen und Wissensbereiche aus früheren Leben können uns im alltäglichen SEIN hier auf Erden gute Dienste leisten und ermöglichen uns auch den Weg zu unserer Herzenserfüllung. Bei traumatischen Erlebnissen hingegen können sie unser Verhalten und unsere Reaktionen auf bestimmte Situationen im Leben nachhaltig negativ beeinflussen. Durch solche Blockaden und den daraus entstandenen Glaubensätzen können wir in unserer Entfaltung massgeblich beeinflusst oder sogar zurückgehalten werden.

Die Möglichkeit zur Rückführung und das Vorgehen dazu wurden bereits im 19. Jahrhundert entdeckt und experimentell untersucht. Vorerst wurde dies unter Hypnose gemacht. Die Therapieform von Dr. Jan-Erik Sigdell, welche er seit rund 30 Jahren erfolgreich einsetzt, ist eine nicht-hypnotische Form. Auch ist diese Regressions-Therapie mit dem URchristlichen Gedanke und Dogma der LIEBE innig verbunden!

Zen flower loto in water

Segen für das Vergangene,

Frieden für das Jetzige,

Freude für das Kommende!

 

Der Vorteile der nicht-hypnotischen Regressions-Therapie ist das sanfte Erleben der ursächlichen Erlebnisse mit den dazugehörigen Emotionen. Der Mensch bleibt mit einem Teil seines Bewusstsein im jetzigen Leben und der andere Teil reist in die Vergangenheit. Das jetzige Bewusstsein integriert das Erleben, das Erkennen und Auflösen der ursächlichen Problematik automatisch.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Mithilfe aus der geistigen Ebene. Während der Rückführungsarbeit ist der „innere Helfer“ unser Führer und Begleiter, dieser „innere Helfer“ kann der Geistführer der Person, ein Engel oder auch das Höhere SELBST sein. Somit ist die Verbindung zum LICHT immer sichergestellt und die Heilkräfte der Schöpfungsenergien können frei fliessen.

Hole with the fragmentary edges, punched in a cardboardDie Rückführungstherapie, wie auch andere spirituelle Therapien, erfordern vom Menschen Offenheit,  ein konstruktiver Umgang mit sich selbst und absolute Eigenverantwortung. Die Arbeit ist ein Teamwork zwischen Mensch, Therapeut und den Schöpfungskräften. Dadurch ist gewährleistet, dass nur das geschieht, was der Mensch zulässt, wozu er offen und bereit ist und was ihm/ihr zum höchsten Wohle dient!

Die Dauer einer Rückführung liegt zwischen 2 – 3 Stunden (manchmal auch länger), je nach Problematik und bereits geleisteter „Vorarbeit“.  Eine allfällige weitere Bearbeitung des Themas kann möglich sein. Die Therapie wirkt sehr tief und nachhaltig. Bitte dies bei der Terminplanung einbeziehen und sich nach der Sitzung viel Zeit und Raum zum Verarbeiten einplanen!

Eine Rückführung vermittelt sehr viel Bewusstsein und Verständnis über sich selbst, die Welt und über GOTT.  Es kann eine nachhaltige Erleichterung und Befreiung im alltäglichen Leben ermöglichen und so den Entfaltungsprozess jedes Menschen sehr unterstützen und bereichern.

Die Sitzung wird aufgenommen und via USB-Stick zur freien Verfügung abgegeben.

Termine nach Vereinbarung via Mail oder Telefon.

Comments are closed.